Der Härtefall-Fonds bringt einen Zuschuss, der auch später nicht zurückgezahlt werden muss und besteht aus zwei Phasen. Noch wurde erst die „Phase 1“ des Härtefall-Fonds für Selbstständige in Kraft gesetzt, dessen Bezugskriterien sehr streng sind viele Selbstständige ausschließen. Die „Phase 2“ des Härtefall-Fonds, in der Kreis der Anspruchsberechtigten erweitert werden soll, soll nach Ostern starten!

Phase 1 – Soforthilfe (Antragstellung seit 27.3. möglich) 

  • Bei einem Nettoeinkommen von weniger als 6.000 Euro pro Jahr, gibt es einen Zuschuss von 500 Euro
  • Bei einem Nettoeinkommen ab 6.000 Euro pro Jahr gibt es einen Zuschuss von 1.000 Euro 
  • Wenn du über keinen Steuerbescheid verfügst, erhältst du auch einen Zuschuss von 500 Euro.  

Wenn du deine unternehmerische Tätigkeit nach der Antragstellung einstellst, wirst du keine weiteren Auszahlungen in der „2. Phase“ des Härtefall-Fonds beziehen können (dazu werden Details noch geklärt).

Phase 2 (genaue Kriterien und Zeitpunkt sind seitens Regierung noch in Ausarbeitung, der Kreis der Anspruchsberechtigten soll jedoch erweitert werden) 

  • Der Zuschuss wird max. 2.000 Euro pro Monat für maximal 3 Monate betragen. 
  • Der Zuschuss wird sich nach der Höhe der Einkommenseinbuße richten.
Ich möchte informiert bleiben

Bitte fülle alle Pflichtfelder aus!


Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.
Abonniere unseren Newsletter

Bitte fülle alle Pflichtfelder aus!

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.
Ich möchte informiert bleiben

Bitte fülle alle Pflichtfelder aus!


Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner eingegebenen personenbezogenen Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.