Ich arbeite als VolontärIn
Ich arbeite als VolontärIn

„Früher dachte ich, als Volontär ist man ein Hilfsarbeiter. Heute weiß ich, dass ich viel mehr eine gute Fee bin.“

„Das Volontariat: Wenn du über einen Zeitraum von 6 Monaten zumindest 25 Stunden pro Woche Zeit hast, um erste Erfahrungen im Bereich IT-Administration zu sammeln und das Berufsbild eines IT-Administrators kennenzulernen, bewirb dich bei uns!“ Inserate wie dieses sind an der Tagesordnung. Mit einem Volontariat haben sie trotzdem nicht das Geringste zu tun. Paul, der neben seinem Studium an der Universität für Bodenkultur in seiner Freizeit gerne Förster bei ihrer Arbeit im Wald begleitet und beim Pflanzen neuer Bäume hilft, ist hingegen ein richtiger Volontär. Allerdings hat auch er in der Vergangenheit schon ganz andere, weniger positive Erfahrungen mit vermeintlichen Volontariaten gemacht.

Denn trotz eindeutiger Rechtslage verlangen Arbeitgeber von VolontärInnen immer wieder einen „guten Job“ zu machen, ohne dafür auch entsprechend gut zu bezahlen. Lies hier mehr dazu, wie ein Volontariat gestaltet sein sollte, welche Rechte du als VolontärIn hast und wie wir dir dabei helfen können, dass du nicht ausgebeutet wirst!

Ein Volontariat ist eine freiwillige, vollkommen unverbindliche Angelegenheit. Es geht darum, Erfahrungen zu sammeln, etwas Neues zu lernen, dich ehrenamtlich für etwas zu engagieren, was dir Spaß macht oder wichtig ist. Man darf ein Volontariat daher nicht mit einem Praktikum verwechseln. Es ist aber kein Arbeitsverhältnis und dementsprechend gehst du in einem Volontariat auch keinerlei Verpflichtungen ein!

Wenn du ein Volontariat absolvierst,…

  • dann muss es für dich eine Ansprechperson geben, die die Verantwortung für alles im und rund um das Volontariat trägt.
  • dann sollst du für kurze Zeit Neues erproben können.
  • dann sollst du aus eigenem Antrieb heraus und vollkommen freiwillig nur das machen oder ausprobieren, wobei du dich wohl fühlst und was du gerne machen möchtest.
  • dann unterliegst du keinen Weisungen, schuldest keine Arbeitsleistungen, bist an keinen Arbeitsort und keine Arbeitszeitvorgaben gebunden.

Ein Volontariat ist kein Job, von dir darf nicht verlangt werden,…

  • dass du zu vorgegebenen Zeiten anwesend oder erreichbar bist.
  • dass du fixe Aufgaben übernimmst oder dich durch Strukturaufgaben wie beispielsweise administrative Tätigkeiten in den Betrieb integrierst.
  • das Gleiche zu leisten wie die angestellten KollegInnen.
  • dass du selbst für einen Aufgabenbereich verantwortlich bist.

Erzähl uns von dir!

Wir interessieren uns für dich und wollen wissen, wie es dir geht! Hier kannst du uns von deinen Arbeitserfahrungen berichten und uns mitteilen, was du von uns brauchst oder dir wünscht. 

Natürlich sind alle deine Informationen bei uns sicher und werden streng vertraulich behandelt. Wenn du uns deine E-Mail-Adresse hinterlässt, melden wir uns auch gerne bei dir, um dich zu unterstützen. 

Deine Antworten auf unsere Fragen helfen uns außerdem dabei, unsere Arbeit besser zu machen und genau nach den Bedürfnissen der Beschäftigten auszurichten. Danke, dass du dir Zeit dafür nimmst!


Hier ausfüllen


    -

    Mach was!

    Die IG Flex ist für alle da und nur zusammen sind wir stark. Auch deine Mitgliedschaft zählt, denn umso mehr ...
    Weiterlesen …
    Damit wollen wir dich über Aktuelles informieren, das dir nicht entgehen sollte, dich zu Veranstaltungen einladen und über die Arbeit ...
    Weiterlesen …
    Gewerkschaftsmitglied zu sein, lohnt sich! Wir verhandeln dein Gehalt, wir beraten & vertreten dich, wenn du Hilfe brauchst, wir setzen ...
    Weiterlesen …